"Tf = Zf" - Triebfahrzeugführer = Zugführer

In vielen Bereichen werden alle Aufgaben des Zugführers (Zf) dem Triebfahrzeugführer (Tf) übertragen. Somit gibt es bei derartigen Zügen keinen externen Zugführer mehr.
Wie zum Beispiel bei einem Güterzug, dort übernimmt der Triebfahrzeugführer (Tf) alle Aufgaben. Hier ist "Tf=Zf". Allerdings gibt es diese Konstellation auch im Nahverkehr!
Ist dort ein Zug mit einem Zugschaffner (Zs) bzw. einem "KiN B" besetzt, gibt dieser bei der Abfertigung des Zuges nur noch eine Fertigmeldung mit der orangefarbenen
Zugbegleitermeldescheibe an den Zugführer/Triebfahrzeugführer. Einen Abfahrauftrag gibt der Zs/KiN B somit nicht, dies dürfte nur ein Zugführer.


Fertigmeldung eines KiN B an den Triebfahrzeugführer.
 
Ist der Triebfahrzeugführer gleichzeitig der Zugführer, entfällt das Tragen der roten Armbinde.