Schriftliche Abschlussprüfung 2013

      Schriftliche Abschlussprüfung 2013

      Mahlzeit!

      Morgen - am 14.05.2013 - ist es soweit.

      Eine neue Generation von Lokführerazubis wird eine der wichtigsten Prüfungen in ihrem Berufsleben ablegen, es ist aber für viele erst der Beginn eines Prüfungsmarathons.

      Auf diesem Wege möchte ich allen Kollegen die morgen die schriftliche IHK Abschlüssprüfung ablegen viel Erfolg wünschen (mich eingeschlossen ;) ) !

      Auf ein gutes Ergebnis!

      Gruß Jan :)
      Wat macht nen Eisenbahner als erstes wenner auffe Schnauze gefallen is? - Hände ausse Taschen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JanT“ ()

      RE: Schriftliche Abschlussprüfung 2013

      Moin zusammen!

      Die schriftliche Abschlussprüfung liegt ja nunmehr auch schon 3 Wochen zurück.
      Nach bestandener DB-Führerscheinprüfung (leider auch nicht alle) waren wir verbliebenen 6 EiB eigentlich der Überzeugung, dass wir die IHK-Prüfung erst
      recht schaffen. Doch als man sich dann auch mit Hilfe von alten Prüfungen der letzten Jahre vorbereitete, merkten wir schnell, dass die gefragten Inhalte doch
      etwas anders sind -> Hinsetzen und nochmal lernen! :baby:

      Nichts desto trotz war die Prüfung meiner Meinung nach als ein Azubi im 3. Lehrjahr, der einigermaßen fit in den Vorschriften sein sollte, auch ohne sich vorher
      groß vorzubereiten, absolut machbar (WiSo mal außen vor :rolleyes: ).
      Für uns folgte diese Woche dann auch die praktische Prüfung (Zugfahrt, V1/A1, Störungssuche) und am gestrigen Tag war es dann soweit - Freisprechung
      und Entlassung in das Arbeitsleben :).
      Die Ergebnisse der Abschlussprüfung sind bei uns aber (z.T. auch überraschend) sehr durchwachsen. So haben es zwei Mitazubis gerade so über die
      50 Punktemarke geschafft, und der Schnitt als solcher unter uns 6 liegt gerade mal bei 68 Punkten (1x1; 2x3; 3x4).

      Und so sind nun die annähernd 3 Jahre Ausbildung rum. Fertige Lokführer. Zugegeben, sehr frisch und grün hinter den Ohren :D. Der Feinschliff samt jede
      Menge Erfahrung, die wir erst noch sammeln müssen, kommt in den nächsten Jahren.
      Kleiner Wermutstropfen: Von 6 Azubis sind nur zwei übernommen worden.


      Wie schaut´s bei den restlichen EiB-2010er aus? Praktische Prüfungen schon durchlaufen?
      Und wie sieht es mit der Übernahme bei euch aus (insbesondere bei den U21-Kollegen)?


      Gruß Grunn
      War auch EiB 2010, vorzeitig Abschlussprüfung im Dezember 2012 geschrieben mit 3 weiteren Kollegen. Ergebnisse von uns vier Mann waren eigentlich durchweg gut, von den verbleibenden 12 Kollegen, die jetzt regulär Abschlussprüfung gemacht haben, weiß ich keine Ergebnisse.
      Übernahmeangebote lagen zwar - sowohl bei uns Vier als auch bei den verbliebenen 12 Kollegen - vor, entsprachen aber nicht unseren Vorstellungen.
      Von den 4 Vorziehern ist kein einziger im ausbildenden Produktionszentrum geblieben und beim Rest sieht es für DB Schenker wohl auch nicht besser aus - nach Heringen will einfach keiner ;) Und zwei oder drei haben wohl erst gar kein Übernahmeangebot bekommen... Daran sind sie aber selbst schuld.

      Wo hast du die Ausbildung gemacht und auf welcher Baureihe die praktische Abschlussprüfung?
      Liebe Grüße
      Benjamin

      RE: Schriftliche Abschlussprüfung 2013

      Interessant. Ich nehme an ihr habt damals alle Ausbildungsverträge über 3 Jahre erhalten und konntet nach der Zwischenprüfung auf 2,5 verkürzen?

      Gelernt in Hannover und IHK-Prüfung auf der 294. Extra eine Woche vor der praktischen Prüfung nochmal die 294 genauer angesehen :D.
      Man hat sie zwar gelehrt bekommen, aber im Betrieb abgesehen von den vorgeschriebenen Fahrten, fast ausschließlich andere Baureihen bewegt,
      die gelehrt wurden und eben nicht IHK-Vorraussetzung waren (ich war auf einer Außenstelle eingesetzt, da gab es keine 294 mehr).

      Darf ich fragen wie es in deinem Fall nach der Ausbildung weiterging?
      Mit 261 in Linden rumgekurvt? :)

      Nach der Ausbildung habe ich mich nach Würzburg beworben, in der Hoffnung, hier schneller als Tf weitermachen zu können, da DB Regio in Kassel eine Ausschreibung verloren hat und viele Tf von denen zu Schenker kommen sollen.
      Nun ist die Aussage meines Gruppenleiters, dass es 2016 als Tf weitergeht (-.-).
      Ab Donnerstag mach ich dann erstmal die 232, die fahren wir nämlich als Lrf hier unten zwischen NWR und NI (- NMEI) ;)

      Wie gehts bei dir jetzt weiter?
      Liebe Grüße
      Benjamin
      Moin,

      heute geht es für mich auf den Simulator, allerdings zur Übung, da nächste Woche Freitag die Interne Abnahme auf dem Sim erfolgt. Anschließend geht's am 18. Mit dem V & A Dienst weiter und am 20. Wird gefahren (für die, die es interessiert: Prüfungslok ist die DE1002 (BR 272) und Prüfungsstrecke ist Brühl - Moers)

      Bei bestehen der Prüfung werde ich Unbefristet übernommen.

      Gruß
      Jan
      Wat macht nen Eisenbahner als erstes wenner auffe Schnauze gefallen is? - Hände ausse Taschen!