Ausbildung fertig was nun?

      Ausbildung fertig was nun?

      Ich habe meine Ausbildung zum tf erfolgreich bei der Awv Leipzig abgeschlossen und nun arbeite ich als az in einer Firma. dies sollte ich eigentlich nur 2 Wochen machen danach meine baureihenberechtigung ablegen und danach selber am Steuer sitzen. nun sind allerdings schon 5 wochen rum und keine Rede mehr davon das ich alsbald meinen Führerschein erhalten soll, wie sagte mein Chef "mal sehen ob es bis Januar klappt". was würdet ihr empfehlen wie ich damit am besten umgehen soll? danke Badfire

      RE: Ausbildung fertig was nun?

      Ein Patentrezept gibt es da wohl nicht, aber ich würde mich mal umhören und ggf. dann auch bei einer anderen Firma bewerben, die wirklich Lokführer braucht. In deiner jetzigen Firma scheint es ja nicht ganz so dringend zu sein.

      Natürlich solltest du auch bedenken, dass Baureihenberechtigungen in der Regel nicht für eine einzelne Person durchgeführt werden, da müssen für einen Lehrgang schon ein paar Leute zusammen kommen. Ich weiß nicht, wie groß die Firma ist, in der du z.Z. angestellt bist und ob die Firma überhaupt selber ausbilden darf. Davon hängt natürlich auch ab, wann für dich ein Platz in einem Lehrgang frei ist.
      AWV... no comment

      Ausbildung abgeschlossen heißt doch eigentlich auch Prüfung absolviert und bestanden. Und mit bestandener Prüfung sollte sich jemand mal um den Führerschein kümmern. Im Rahmen deiner Ausbildung musst du zwingend ja auch schon eine Fahrzeugfeststellung für mindestens mal eine Fahrzeugbaureihe abgelegt haben. Wobei AWV ja in der Vergangenheit auch gerne mal Lokführer ausgebildet hat, ohne dass diese auch nur einen Meter gefahren sind. Ich hoffe das ist bei dir nicht der Fall. Wenn doch, schmeiß alle Unterlagen weg. Sowas ist nichts wert.

      Die Ausstellung des Führerscheines ist nur eine reine Formsache. Im Zweifelsfall kannst du den auch selbst beantragen (musst ihn dann natürlich auch selbst bezahlen), wenn du über die notwendigen Unterlagen (Prüfungsbescheinigung, Tauglichkeit usw.) verfügst.

      Was deinen Einsatz angeht, sprich mit deiner Firma. "ob es bis Januar klappt" ist nur Hinhaltetaktik. Der Führerschein würde wesentlich schneller gehen (es gibt auch einen vorläufigen Führerschein). Hier scheint man nicht zu wollen.
      Ausbildung AWV...

      es gibt dort Lehrgänge die fahren 2x Halle-Köthen und zurück und bei der 3. Fahrt ist die Prüfung. Eine Baureihe wird i.d.R. nicht bescheinigt da es keine Fahrzeugausbildung gegeben hat.

      Wer bei AWV seine Ausbildung gemacht hat kann leider recht wenig für die miserable Qualität die in einigen Lehrgängen mehr als offensichtlich ist. Habe da selbst schon Stilblüten ohne Ende erlebt.

      Aus der Erfahrung heraus kann ich Dir nur den Tipp geben, beiße Dich durch die Rangiererzeit durch, Du kannst dabei nur lernen! Je mehr Du weisst umso besser ist es.

      Viele Grüße
      Sebastian
      3 mal Halle Köthen und zurück selber Fahren wäre ja schon ein Traum. Einmal eine Strecke selber Fahren und dann ist Prüfung und das auch nur auf einer Strecke ob nun nach Halle oder nach Köthen. Aber ich kann nun berichten das ich seit Februar nun selber am Hebel sitze. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Badfire“ ()

      Naja die Ausbildung ist halt nicht unbedingt die beste. Was noch dazukommt ist das die AWV eine reine schule ist und auf die Leute vom Amt angewiesen ist. Und da ist nun mal wichtig das die Leute bestehen! Wenn du dich selber noch dahinter hängst und du dir gute Praktikumsplätze suchst dann kann man ruhig seine Ausbildung dort machen.
      Ich weiß ja, welches Ziel ich mir selbst gesteckt habe. Muss ich mich eben voll reinknien in die Materie. Dann dürfte es auch funktionieren. Na ja, es gibt sowieso erst eine Art Vorstellungsgespräch in Leipzig. Sollte mir das alles bei AWV nicht zusagen, kann ich mir auch noch einen anderen Anbieter aussuchen. Raildox sucht auch....und bildet auch selbst aus. Eine Ludmilla haben die auch

      Aber mal noch eine Frage. Braucht man denn für so eine Ausbildung auch ein polizeiliches Führungszeugnis ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Diesel1965“ ()

      Das mit dem polizeil. Führungszeugnis sagte mir mein zuständiger SB im Jobcenter. Für die Ausbildung zum Tf würde man das benötigen. Könnte mir das Formular an der Kundentheke holen, sobald ich alles mit der Bildungseinrichtung abgeklärt habe.

      Wegen dem Punktestand kann ich ja auch eine Selbstauskunft in Flensburg beantragen. Kostet nix...