Rechtsfreier Raum zwischen Halteplatz und Asig??

      Rechtsfreier Raum zwischen Halteplatz und Asig??

      Hallo Leute,

      ich habe wieder eine Frage zum Weichenbereich (ich hoffe, ich nerve nicht).
      Das Einfahrtsignal Esig mit Zs 3 : 4 gibt mir die Fahrt zum Halteplatz am Bahnsteig frei. In ca. 250 m Entfernung vom Halteplatz steht mein Asig Zs 3 : 6. Nach dem Asig gibt es keine Weichen im Fahrtweg. Siehe beigefügte Skizze. Es gilt daher meiner Meinung nach zwei Weichenbereiche zu beachten:
      a) Esig bis zum Halteplatz.
      b) Asig (Zugspitze am Asig bis letzte Achse über Asig)
      Fahre ich vom Halteplatz los, so existiert bis zum Asig kein Weichenbereich, denn laut Definition gilt: "Der Anfang liegt an dem Signal, ab dem die Fahrt zugelassen wird." Rein formell dürfte ich doch vom Halteplatz bis Asig mit Fahrplangeschwindigkeit fahren. In der Praxis bleibe ich natürlich auch bis zum Asig unter 60. Angeblich muss es in der 418 irgendwo festgelegt sein, dass vom Halteplatz bis zum Asig / Zsig die Asig-/Zsig-Geschwindigkeit gilt. Ich finde einfach nichts zu diesem Themenbereich. Kann jemand weiterhelfen.
      Herzlichen Dank
      Fred

      RE: Rechtsfreier Raum zwischen Halteplatz und Asig??

      Hallo Fred (nochmal),

      Um deine Frage kurz und knapp zu beantworten:

      Zitat BRW 408.2341, Abschnitt 6:
      a) "Die mit Hauptsignal oder mit Signal Zs 3 angezeigte Geschwindigkeit gilt auf Bahnhöfen bereits bei der Abfahrt des Zuges."

      Wer suchet der findet ;)

      Edit: Wenn die beiden senkrecht gestrichelten Linien in deiner Grafik den Anfang und das Ende des anschließenden Weichenbereichs darstellen sollen, dann würde ich mir die Position der Linie, die das Ende markieren soll nochmal überlegen ;)

      LG fgho

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „fgho“ ()

      RE: Rechtsfreier Raum zwischen Halteplatz und Asig??

      Original von BR 143
      Original von fgho
      Zitat BRW 408.2341, Abschnitt 6:
      a) "Die mit Hauptsignal oder mit Signal Zs 3 angezeigte Geschwindigkeit gilt auf Bahnhöfen bereits bei der Abfahrt des Zuges."


      Und wie ist es dann bei durchfahrenden Zügen?



      Was soll damit sein? Für die gilt ebenso der anschließende Weichenbereich. Wenn man mal Freds Grafik als Beispiel nimmt, und du einen Zug fahren würdest der keinen planmäßigen Halt da hat, sähe es so aus, dass du ab Esig mit Vmax. 40 Km/h fährst bis die letzte Achse am Asig vorbei ist. Dann mit Vmax. 60 Km/h weiter bis die letzte Achse die letzte Weiche verlassen hat, und dann weiter mit Fahrplangeschwindigkeit.

      LG fgho
      Original von BR 143
      Naja, ich dachte ein "gewöhnlicher Halteplatz" ist eben ein Halteplatz - egal ob ein Zug dort hält oder nicht.


      Nenene, ein "gewöhnlicher Halteplatz" ist es erst wenn im Fahrplan eine Ankunfts-, sowie Abfahrtszeit eingetragen ist. Bei durchfahrenden Zügen ist nur die Abfahrtszeit bzw. ja eigentlich dann die Durchfahrtszeit eingetragen ;)

      LG fgho