Maximale Dioptrinwerte - Ausnahmen?

      Maximale Dioptrinwerte - Ausnahmen?

      Hallo zusammen,

      ich war heute bei der med. Untersuchung beim Bahnarzt. ich habe -8.5 und -9.25 Dioptrin.
      Restlos alle Tests med. und psychisch bestanden, bis auf diesen Schlammassel nun. Der Arzt sagte mir, es gäbe da Ausnahmen, die nur bestimmte Augenärzte entscheiden dürfen. ich wurde gefragt, ob ich kontaktlinsen trage, das ginge dann wohl und ich muss das Eisenbahn-Bundesamt ansprechen aufgrund den Adressen für den jew. speziellen Augenarzt, was ich nun getan habe und auf Antwort warte.

      Hat da jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht auch mit Kontaktlinsen?
      Gibt es da etwas (außer Augen lasern lassen) was ich vielleicht noch tun kann? ich bin nun so weit gekommen, ich werde nicht einfach das handtuch schmeißen. ich will unbedingt meine Qualifikation zum Triebfahrzeugführer beginnen (Start: Etwa im Mai)

      Der Grund, warum ich "einfach so" nicht zugelasen werde war vom Arzt: Es kann sein, dass ich die brille mal verliere (ich habe eine Ersatz-brille), ich einen Unfall habe, wo ich die Brille nicht mehr zur Verfügung habe, kaputt geht oder oder... dann muss ich mit der restlichen Sehstärke mich noch orientieren können.

      Das war die Aussage vom Arzt und ich warte neben dem EBA mal auf eure Reaktionen ab, was ihr erlebt habt und ob es für mich evtl. noch gut gehen kann. Vorab sozusagen!

      Gruß
      Thorsten
      Auch mit Kontaktlinsen musst Du die geforderte Sehkraft haben. Da gibt es keine Ausnahmeregel. Ich bin auch Brillenträger und hab immer eine Ersatzbrille dabei. Die Wahrscheinlichkeit, dass beide Brillen kaputt gehen an einem Tag ist sehr unwahrscheinlich.
      Und wie NA-tf schon sagt. Wenn Du einen Unfall hast dann wirst Du definitiv nicht weiter fahren. Da wirst Du eher bis nach Hause begleitet durch einen Seelsorger der dann auch noch etwas bei Dir bleibt. Und Du wirst ein paar Tage aus dem Betriebsdienst genommen.
      Ich weiß nicht, wie schlimm diese Werte sind. Aber angenommen, er fährt nach einem Sturm in einen Baum (ist ja nicht so unwahrscheinlich) und dabei rutscht ihm die Brille von der Nase. Wenn er dann den Zugfunk nicht mehr zuverlässig bedienen kann, ist das schon sicherheitsrelevant.

      Trotzdem wünsche ich Dir natürlich, dass Du zugelassen wirst.