Fragen zum Wgp G

      Fragen zum Wgp G

      Moin,

      ich habe eine Frage zum Wgp G (evtl. kommen die Tage nochmal Fragen, deshalb verallgemeinere ich den Thread als Wgp G zur besseren Übersicht und stelle nur zu diesem Modul Fragen):

      Ich meine, mich zu erinnern, dass der Wgp G vier Bezettelungen bei Schäden/Mängeln zu nutzen hat, nämlich Muster R1, rosa Schadzettel, V-Zettel und?

      War das Muster U? In meinen Unterlagen schwer rauszulesen, wer den nun benutzt. Oder ist der nur für den Wgm? Was ist der vierte Zettel für den Wgp?

      Wenn ich noch F.ragen haben sollte, schreibe ich in diesem Thread einfach weiter.

      Gruß
      Bona
      Hallo Bona,

      theoretisch sind es 4 Zettel mit denen du als Wagenprüfer zu tun hast.

      Schutzausrüstung und Arbeitsmittel für Wgp-SGV- (Ril. 936.0201 Abschnitt 3):

      - Schadzettel für Wagenprüfer (936.0301V12)
      - Zettel Muster R1 (936.0301V16)
      - Betriebliche Sonderbehandlung (936.0301V17) <-- wird in der Praxis normalerweise durch einen Wagenmeister angebracht!
      - Gefahrstellenkennzeichnung (936.0301V18)

      Zettel Muster U ist für Außergewöhnliche Sendungen, und nur vom Wagenmeister anzubringen ;)

      LG fgho
      Hallo fgho,

      alles klar, danke, ich habe die Kennzeichnung von Gefahrenstellen nicht als Bezettelung für Wgp als solches mitgezählt/gesehen, weil bei mir auch nichts davon davon steht, für wen er ist. Dann zählt der für mich als Wgp also wie die anderen drei also auch normal mit dazu. Vielen Dank!

      Was mir noch eingefallen ist:
      In meinem Lehrmaterial etwas allgemein und ohne deutliches Bild erklärt: Wie sieht der doppelte und wie der einfache Randstrtich am Einzellastenraster aus, bzw. wie kann ich das unterscheiden, ob nun doppelt oder einfach?
      Solltest du dafür einen genaueren Zusammenhang benötigen, dann suche ich die Stelle, wo das erklärt wird nochmal raus.

      Viele Grüße
      Bona
      Hallo Bona,

      jetzt habe ich eine halbe Stunde hier gesessen und mir gedacht, was denn bitte für ein doppelter Randstrich am Lastgrenzraster?!?!
      Ich habe dann nochmal hingeguckt und gesehen, dass du vom Einzellastenraster gesprochen hast... Wer liest ist eben klar im Vorteil xD

      Um deine Frage zu beantworten habe ich ein Foto mit angehängt. Das obere ist das normale Einzellastenraster (Auflagebreite größer/gleich 2m). Das untere ist das Einzellastenraster mit doppeltem Randstrich (Auflagebreite größer/gleich 1,2m).

      Edit: Zu finden übrigends in der Ril. 93612 unter Piktogramme :)

      LG fgho
      Bilder
      • IMG_3863-min.JPG

        561,98 kB, 3.024×4.032, 312 mal angesehen
      Hallo fgho,

      achso ist das also gemeint... wenn man es erstmal weiß, irgendwie logisch, wie es nur aussehen kann xD.
      Das Problem bei uns mit der 936 ist: Wir nutzten bisher hauptsächlich das Wagenprüfer G-Handbuch, jetzt musste ich auf dem Tablet nach der 936 nachgucken, da wir eigentlich das Wichtigste als Ordner bekamen. Nämlich die 408, 915, 301 und Wgp G- als Schnellhefter. Somit kommt man erstmal nur auf das, was man als feste Form hat, da die Trainer dazu plädieren, lieber die Ordner zu nutzen, um nicht mit der SuFu des Tablets zu suchen (sonst lernt man den Umgang mit Ordnern nicht, wo man was findet). Also streicht man erstmal alle anderen Unterlagen auf dem Tablet aus dem kopf. Und dann kommt die Ril ins Spiel, die man nur auf dem Tablet hat... na super... :D

      Habe nun auch bemerkt, dass es noch viel mehr Piktogramme gibt, als im Handbuch für Wgp angegeben...
      316 Seiten waren anscheinend zu viel, die für jeden auszudrucken :D.
      Na gut, versuche ich demnächst, dort mal Unklarheiten für das Modul rauszusuchen. Danke jedenfalls für die viele/lange Mühe!
      Tut mir natürlich leid, dass du "Einzellastenraster" nicht gelesen hattest, wenn ich das gewusst hätte, hätte ich es unterstrichen oder schwarz markiert ;)
      Macht vielleicht manchmal Sinn, wenn man entscheidende Dinge hervorhebt. Gerade bei der Bahn kommt es ja oft genau auf ein ganz bestimmtes Wort an, sonst ist man raus, wenn es fehlt :D

      Viele Grüße
      Bona
      Hallo Bona,

      ja im Prinzip stimme ich der Aussage deiner Trainer zu, dass es Sinn macht sich mit der Papierform der Regelwerke vertraut zu machen um die Sachen da auch finden zu können. Allerdings sollte man, wenn man so eine Aussage trifft, auch dafür Sorge tragen dass die "Lehrlinge" auch die notwendigen Regelwerke möglichst vollständig in Papierform bekommen... finde ich jedenfalls ;)

      LG fgho
      Hallo fgho,

      ich werde morgen mal den Trainer darauf ansprechen, wie es aussieht, die 936 in Papierform zu bekommen, ansonsten frage ich mal die Zuständigen am anderen Ende, die alles rausgeben.
      Oder es wurde bewusst nicht in papierform rausgegeben, insofern das meiste darin nicht prüfungsrelevant ist und die wichtigsten Infos im Handbuch stehen, ich weiß es nicht. Wir müssen z.B. nicht die inneren Bauteile des Puffers kennen, nur Puffer-teller-stößel-hülse, Grundplatte. Sowas wie Vorspanntopf und so sei nicht so wichtig.

      Viele Grüße
      Bona