Reines Vorsignal auf Mehrabschnittssignal folgend

      Reines Vorsignal auf Mehrabschnittssignal folgend

      Hallo,

      ich bin schon die ganze Zeit am grübeln, wie folgende Situation signalisiert wird (Ks-Signale):


      Ein Esig im Gegengleis ist ein gewöhnliches Mehrabschnittssignal. Das Besondere an diesem Bahnhof ist, dass er nur auf dem rechten durchgehenden Hauptgleis ein Zwischensignal hat - auf dem linken folgt nach dem Esig direkt das Asig. Folgende zwei Fahrstraßen sind möglich:
      1. Fährt man hinter dem Esig auf das rechte durchgehende Hauptgleis über, folgt erneut ein gewöhnliches Mehrabschnittssignal als Zsig - soweit nix besonderes.
      2. Folgt man hinter dem Esig jedoch dem linken Hauptgleis (ehem. Gegengleis), folgt ein Vorsignal mit Ne2 (jedoch erst nach der Überleitung ins rechte Hauptgleis, liegt also nicht auf erstgenannter Fahrstraße), auf das wiederum ein reines Hauptsignal (Asig) folgt.
      ​Alle Signale sind 'Standard'-Signale, also nix mit Kennlicht etc.

      Bei Hp0 des Asig im linken Hauptgleis und entsprechendem Ks2 des Vorsignals: Was zeigt das Esig bei Benutzung der ersten Fahrstraße Ks1 oder Ks2? Das Vorsignal ist ja schließlich kein Wiederholer ...

      (Wer Kenntnisse hat: Dresden-Klotzsche, Einfahrt von Langebrück kommend)

      Gruß
      BR 143
      Dann wird das Esig Ks1 zeigen, evtl. um ein Zs3 ergänzt ;)
      Möglich wäre aber auch, dass das Esig bei Fahrt auf das dann evtl. näher stehende Zsig Ks2+Zs3+Zusatzlicht zeigt und bei Fahrt direkt geradeaus auf das Asig nur Ks2 ohne Zs3 und ohne Zusatzlicht ;)
      Liebe Grüße
      Benjamin